Start des SPD-Bürger-Dialogs

Veröffentlicht am 19.09.2012 in Allgemein

Auf dem Weg zum Regierungsprogramm 2013 geht die SPD einen völlig neuen Weg. Neben dem politischen Programm wird das SPD-Regierungsprogramm zur Bundestagswahl 2013 konkrete Bürgerprojekte enthalten. Damit öffnet die SPD ihre Programmarbeit weit über die Grenzen der eigenen Partei hinaus. In einer ersten Phase des SPD Bürger-Dialogs werden die Bürgerinnen und Bürgern in ganz Deutschland in persönlichen Gesprächen, bei öffentlichen Veranstaltungen, im Internet oder am Telefon um ihre Anregungen und Wünsche gebeten.

Sie sollen uns sagen „Was muss in Deutschland besser werden?“. Diese Anregungen werden auf Bürgerkonferenzen diskutiert und als konkrete Bürgerprojekte formuliert, die anschließend direkten Eingang in das SPD-Regierungsprogramm 2013 finden.

Am Montag, dem 24. September 2012, startet die SPD bundesweit in den SPD Bürger-Dialog. Die erste Woche des SPD Bürger-Dialogs steht unter dem Themenschwerpunkt „Jugend und Familie“.

Als zentrale Anlaufstelle des SPD Bürger-Dialogs wird in Berlin im Willy-Brandt-Haus die „Werkstatt Bürger-Dialog“ eröffnet. Mit dabei sind Sigmar Gabriel, Andrea Nahles, Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres, der Juso-Bundesvorsitzende Sascha Vogt u.a. Hier laufen in den nächsten Monaten die Kommunikationswege des SPD Bürger-Dialogs zusammen und von hier aus wird am ersten Tag zwischen 15:00 und 16:30 Uhr von den verschiedenen Veranstaltungen und Begegnungen der SPD-Spitze an diesem Tag berichtet. Die Moderation kann direkt im Willy-Brandt-Haus oder im Live-Stream im Internet unter www.spd.de verfolgt werden.

Alle Infos rund um den Bürgerdialog sind unter >> spd.de/buergerdialog zu finden.

 
 

Homepage SPD Rhein-Neckar