Jusos Rhein-Neckar

 

Ergebnisse des Workshops „Verhandlungsstrategien“ während des Epfenbachseminars II/2009

Veröffentlicht in Jusos in Aktion

Max Weber zufolge bedeutet Macht jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht. Üblicherweise ist sie ein ungleich verteiltes Geschenk, was sich auch auf den Ausgang von Verhandlungen auswirkt.

Was Macht in Verhandlungen begründet und wie man die eigene Position stärken kann, haben wir in einem theoretischen Teil besprochen. Da eine Theorie zu kennen nicht gleich heißt diese umzusetzen, wurde eine Verhandlung mit verteilten Rollen nachgestellt. Thema der Verhandlung war entsprechend dem Thema des Seminars die Umsetzung des Bologna-Prozesses. Dabei wurde klar, wie sehr die Professorale Mehrheit in Ausschüssen der Universitäten der Umsetzung geschadet hat.

Es wurde aber auch klar, dass Studierende bei guter Vorbereitung, geschickter Verhandlungsführung und entsprechend klarer Zielsetzung negative Auswirkungen der Umstellung auf Bachelor und Master zumindest mildern können. Denn durch Schwächung bestimmter Machtressourcen der professoralen Mehrheit können studentische Anliegen zumindest teilweise durchgesetzt werden.

Moritz Gentsch

 

Aktuelle Termine

Mitgliederversammlung

- in Planung -

 

Stammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat

31.03.2016 um 20:00 Uhr

Vater Rhein, Untere Neckarstraße 20, 69117 Heidelberg

 

Kontakt

Ihr könnt uns gern über das Kontaktformular oder per Mail kontaktieren:

 

Für Fragen an den Vorstand schreibt uns:

vorstand(at)jusos-rhein-neckar.de

 

Fragen zu euerer Mitgliedschaft richtet ihr an:

mitglieder(at)jusos-rhein-neckar.de

 

Unsere Facebookseite