Jusos Rhein-Neckar

07.03.2015 in Topartikel Pressemitteilungen

Internationaler Frauentag. Gleichstellung vorantreiben

 

Die Jusos Rhein Neckar nehmen den diesjährigen Weltfrauentag zum Anlass um auf die Gewalt und Diskriminierung von Menschen hinzuweisen. Am häufigsten wird aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung diskriminiert

 

21.05.2015 in Pressemitteilungen von SPD Rhein-Neckar

SPD an der Seite der Erzieherinnen: Bessere Rahmenbedingungen für mehr Attraktivität und Wertschätzung

 

Seit Wochen machen sie auf die Misere aufmerksam. Erzieherinnen und Erzieher im Lande fordern deutlich mehr Geld und eine bessere gesellschaftliche Anerkennung. Dabei geht es im Durchschnitt um etwa zehn Prozent mehr Lohn. Die SPD-Kreisverbände in Rhein-Neckar und Heidelberg unterstützen mit ihrer Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) diese Forderung.

 

19.05.2015 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Notunterkunft des Landes im Patrick-Henry-Village wird gebraucht

 

Die weltweiten Krisenherde zeigen ihre Auswirkungen auch in unserer Region. Aktuell kommen so viele Flüchtlinge in Deutschland und speziell Baden-Württemberg an wie seit Jahren nicht mehr. Man rechnet mit 52.000 Menschen in Deutschland, die zum ersten Mal einen Asylantrag stellen werden. Im letzten Jahr kamen 26.000 Flüchtlinge. Das Land Baden-Württemberg hat deshalb mit der Stadt Heidelberg eine bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung (BEA) für Flüchtlinge auf dem ehemaligen US-Militärgelände Patrick-Henry-Village geschaffen.

 

02.05.2015 in Pressemitteilungen

Hinaus zum 1.Mai, der Kampf für gute Arbeit geht weiter.

 

Auch im Jahr 2015 ist der 1.Mai mehr als ein zusätzlicher Arbeitsfreier Tag im Jahr. "Der Tag der Arbeit ist mehr als ein Anachronismus", so Paul Sander,Vorsitzender der Jusos Rhein Neckar. "Auch, und gerade in heitiger Zeit ist es wichtig für gute Arbeitsbedingungen auf die Straße zu gehen".


Am 1. Mai erinnern wir zum einen an die lange Tradition der Arbeiter*innenbewegung, und der internationalen Gewerkschaftsbewegung, gehen aber auch für gute, und faire Arbeit hier und heute auf die Straße. Die Arbeitskämpfe im öffentlichen Dienst, aber auch in der Metall und Elektro Industrie in den vergangenen Monaten haben zwei Dinge gezeigt, zum Einen, das die Mobilisierungskraft der Gewerkschaften immer noch gute Tarifabschlüsse hervorbingt. Zum Anderen zeigt aber das mangelnde Verständnis für Streikende in unserer Gesellschaft, dass wir als Teil der Internationalen Gewerkschaftsbewegung weiterhin auch für Gewrkschaften als solche werben müssen.


Gute und faire Arbeit bedeutet für uns nicht nur gute Bezahlung, sondern auch betriebliche Mitbestimmung, und faire Arbeitszeitenj. Daher begrüßen wir als Jusos auch das Bildungszeitgesetz. Gerade für uns als junge Menschen ist es wichtig, dass wir für gute Arbeit eintreten, so zum Beispiel für eine Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen.
Gute und selbstbestimmte Arbeit ist, und war ein Kernanliegen der Jusos. Daher rufen wir auch in diesem Jahr wieder zu den Demonstrationen am 1. Mai auf.


Hinaus zum 1.Mai

 

22.04.2015 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Mehr direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung vor Ort

 

Die Landesregierung hat sich auf die grün-rote Flagge geschrieben, die Transparenz von Verwaltungshandeln zu erhöhen und die Beteiligungsmöglichkeiten auf der kommunaler Ebene für die gesamte Bevölkerung zu verbessern. Die entsprechende Fortentwicklung der baden-württembergischen Gemeindeordnung liegt nun seit wenigen Wochen auf dem Tisch und war Anlass für die beiden Koalitionsabgeordneten Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Grüne) und Thomas Funk (SPD), sich darüber mit den Bürgermeistern im Wahlkreis Sinsheim auszutauschen.

 

Unsere Facebookseite